Wird eine Software für einen Benutzer bereitgestellt, wird die Anwendung auf den Systemen installiert, an denen sich der Benutzer anmeldet. Häufig strebt man auch an, dass die Rechner möglichst einheitlich mit Software ausgestattet werden. Das Bootimage startet dann die Tasksequenz.

Als Nebeneffekt erhält man oft Informationen über die Anzahl von Installationen lizenzpflichtiger Softwareprodukte. Frage von CaptainProcessor Ausbildung 26 Kommentare. Nachteilig sind die hohe Dauer der Ausführung und dass alle Anwendungsprogramme nachträglich installiert werden müssen.

Bevor Anwendungen installiert werden können, muss zunächst das Betriebssystem installiert werden. Diese Seite wurde zuletzt am